Unsere Projekte

Fördermodellpartner:in der BKM:

Ein wichtiges Standbein der Clubstiftung ist und war schon immer die Koordination der finanziellen Förderung durch die Stadt Hamburg. Die Clubstiftung entwickelt zusammen mit der Behörde und Kultur und Medien (BKM) zahlreiche Fördermodelle, die bundesweit als vorbildlich gelten.

Besonders hervozuheben ist hier der Live-Concert-Account (LCA): Je mehr Live-Konzerte, desto höher die Förderung. So agiert die Clubstiftung als Partnerin der BKM auch heute noch als Abwicklungsstelle  zahlreicher Förderprogramme. Die Clubstiftung hat über den Live Concert Account (LCA) und den Live Concert Account PLUS (LCA+) in den letzten Jahren gezielt Konzerte und Kleinstkonzerte unterstützt. 2019 konnten im Rahmen des LCA Auszahlungen in Höhe von 257.263 € an die Hamburger Livemusik Clubs geleistet werden. 

Die Clubstiftung ist Partner beim Investitionsfonds der Freie und Hansestadt Hamburg. Im Rahmen der ersten beiden Runden des Sanierungsfonds 2020 konnten mit Hilfe der Clubstiftung 540.000 € für Umbaumaßnahmen an die Hamburger Clubszene ausgeschüttet werden.

Zuletzt wurde im Jahr 2020 mit der BKM eine Outdoor-Föderungen und ein Corona-Rettungsprogramm konzipiert,  welches Spielstätten die Liquidität sichert. Um die Live-Kultur in unserer Stadt auch in Zukunft zu erhalten, wird sich die Stiftung auch weiterhin für die Hamburger Clubszene einsetzen und immer wieder neue Förderprogramme und Hilfsmittel konzipieren und umsetzen.

 

Licht- und Tontechnik

Seit Gründung der Clubstiftung im Jahr 2010 unterstützen wir Livemusik Clubs mit zinsgünstigen Darlehen. In den ersten zehn Jahren der Stiftungsgeschicte konnten zahlreiche Investitionen in Licht-und Tontechnick, in die Anschaffung neuer umweltfreundlicher Technologien und  Zahlungen zur Abwendung akuter Notfallsituationen mit einem Gesamtvolumen von 720.990 € unterstützt werden. 

 

 

Rechts- und Energieberatung

Seit 2014 bietet die Clubstiftung ein järhliches Kontigent an Gutscheinen für Rechts- und Energieberatungsgutscheinen für Hamburger Clubs

 

Weiterbildung und berufliche Qualifizierung (Clubacademy)

Mit der Gründung der Club Academy (2016) als Institut für Live-Kultur übernimmt die Clubstiftung die Schulung und Beratung von Clubbesitzer*innen und in der Live-Kultur tätigen Menschen.

 

 

Seit Ausbruch der Pandemie im März 2020 ist der Auftrag der Clubstiftung wichtiger denn je. Denn spätestens diese Krise diese Branche vor vollkommen neue Herausforderungen gestellt, die besonders die kleinen, unabhängigern Livemusikspielstätten zu überfordern drohen. Die Pandemie hat uns auch verdeutlicht, dass wir unseren zweiten Aufgabenbereich, nämlich das Angebot von Weiterbildung, Know-how Transfer und Wissensaustausch mit den Musikclubs neu ausrichten sollten. Die Branche insgesamt muss resilienter und krisenfester aufgestellt werden. Hier sind frische Ideen notwendig, um neue und alte Herausforderungen zu meistern und die nächste Generation auszubilden. Daran arbeiten wir gerade unter Volldampf. Es gibt weiterhin viel zu tun.

 

///Fotos: Rouven Steinke